Technische Produktdesigner/innen unterstützen Ingenieure und Ingenieurinnen bei der Konstruktion von neuen Produkten. Sie entwerfen Einzelteile und Baugruppen mit 3D-CAD-Systemen. Dazu berechnen sie alle technischen Daten der geplanten Werkstücke und stellen sie als dreidimensionale Zeichnungen dar. Mit Computersimulationen prüfen sie, ob ihre Konstruktion auch den Belastungen der Praxis standhalten wird. Anschließend werden Dokumentationen, aus der alle für die spätere Produktion wichtigen Informationen hervorgehen erstellt.

Maschinen- und Anlagenführer kommen immer dann zum Einsatz, wenn eine Produktionsmaschine fachgerecht bedient und gewartet werden muss, sei es im Rahmen einer Umrüstung oder bei einer vorbeugenden Wartung. Sie kennen die Anlagen und wissen wie die Maschinen eingestellt und gepflegt werden müssen, genauso gehört die Steuerung des Materialflusses zu ihren Aufgaben.